#shortstories: Bruch, Alter!

Mittags, halb drei im Regen vor meiner Haustür.

„Ich schwör Alter,  ’n Bruch lohnt sich heute nicht mehr. Vor ein paar Jahren, ja vielleicht noch, aber heute, Alter, da gehste direkt in den Bau, also, wenn dich die Bullen kriegen, weißte? Erinnerste dich, was beim letzten Mal war, Alter, weißt du das noch? Wie die uns fast am Arsch …haha, und du so übern Balkon raus, mann, das war… ganz großer Stil, und die Bullen so…haaa, ich sags dir, …also, pass auf, stell dir vor Alter, du gehst jetzt hier rein, du machst hier im Haus nen Bruch, also, ich mein, direkt hier durch die Tür, genau jetzt, und du holst dir, na vielleicht jetzt so ein Drittel hier aus einer der Wohnungen raus. Und dann finden die dich, oder die sehen dich oder was, jedenfalls kriegen die dich am Arsch… und dann hängste da. Ich schwör dir, dafür kriegste schon mindestens vier, Alter hörst du, vier! Jahre! Bloß für ’n paar Teile! …Also, vergiss es, ich sag dir, das lohnt sich doch nicht,…“

Ich schließe mit einem Knall mein Fenster im ersten Stock. Ich will jetzt wirklich keinen unerwarteten Besuch.

Fotonachweis: Lisa Wartzack

Keine Kommentare!